Seit 1999 bie­ten wir Sprach- und Kul­tur­rei­sen für Jugend­li­che an, um die­sen Mehr­wert des Rei­sens wei­ter­zu­ver­mit­teln. Durch unsere lang­jäh­rige Erfah­rung, die gute und wert­volle Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Part­ner*innen vor Ort sowie die per­sön­li­che und indi­vi­du­elle Betreu­ung jeder Grup­pen­reise kön­nen wir Ihnen eine ein­zig­ar­tige Aus­wahl an hoch­qua­li­ta­ti­ven Rei­sen anbie­ten, die den Men­schen in den Mit­tel­punkt rücken und Ihren Bedürf­nis­sen und Vor­ga­ben mög­lichst genau ent­spre­chen.

Top

INFOREISEN FÜR LEHRER*INNEN – MALTA

ab €380 pro Person

Maltas Vielfalt entdecken

Warum eigent­lich nicht Malta? All jene Leh­rer*innen, die sich diese Frage schon ein­mal gestellt haben, kön­nen auf der Leh­rer*innen-Info­reise in kom­pak­ter Form erle­ben, was Malta wäh­rend eines Schul­prach­auf­ent­halts zu bie­ten hat.

Bei Ihrem Auf­ent­halt haben Sie die Mög­lich­keit, die rei­che Kul­tur des Mit­tel­meers zu ent­de­cken, die sich auf Malta in kon­zen­trier­ter Form fin­det. Die kleine Insel im Mit­tel­meer ist seit Jahr­tau­sen­den ein Treff­punkt der Kul­tu­ren: Phö­ni­zier, Kar­tha­ger, Römer, Ara­ber und nicht zuletzt die Johan­ni­ter hin­ter­lie­ßen hier ihre Spu­ren. Auf Malta besich­ti­gen Sie die gran­dio­sen Befes­ti­gungs­an­la­gen und Stra­ßen Val­let­tas, die ver­ste­hen las­sen, wie der Rit­ter­or­den im 17. und 18. Jahr­hun­dert eine Hoch­burg euro­päi­scher Zivi­li­sa­tion auf Malta eta­blierte. Wei­ter zurück in die Geschichte geht es beim Besuch der jahr­tau­sende alten Tem­pel­an­la­gen sowie der alten Haupt­stadt Mdina.

Gerade im Februar bedeu­tet der Besuch der Insel Gozo mit der Dwe­jra Bay atem­be­rau­bende Natur­er­leb­nisse kom­bi­niert mit Sehens­wür­dig­kei­ten wie der Zitt­a­delle von Vic­to­ria. Die herr­li­che Natur kommt auch bei den Aus­flü­gen auf Malta nicht zu kurz.

Tea Time und Links­ver­kehr sind äußer­li­che Zei­chen des bri­ti­schen Erbes der Kolo­ni­al­herr­schaft – unsere Sprach­schul­part­ner vor Ort zei­gen die ört­li­chen Mög­lich­kei­ten bei einem Sprach­auf­ent­halt und beant­wor­ten Ihnen gerne alle Fra­gen.

0 Reviews
  • Leistungen
    • Hin- und Rück­flug ab Wien-Schwe­chat
    • Flug­ha­fen­ge­büh­ren und -steu­ern sowie Gepäcks­ge­büh­ren und evtl. Treib­stoff­zu­schläge
    • Trans­fer vom Flug­ha­fen Val­letta zum Hotel retour
    • Rei­se­bus inkl. Dri­ver-Guide wäh­rend der ein­zel­nen Aus­flüge laut Pro­gramm
    • 4 Nächte Unter­brin­gung inkl. Früh­stück
    • Akti­vi­tä­ten laut Pro­gramm

     

    • Termine
      • 5.   –  9.  Februar 2020
      • 12. – 16. Februar 2020
      • 19. – 23. Februar 2020
    • HIER fin­den Sie die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­un­ter­la­gen für den Ter­min 5. Februar bis 9. Februar 2020 (Semes­ter­fe­rien Nie­der­ös­ter­reich, Wien).
    • HIER fin­den sie die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­un­ter­la­gen für den Ter­min 12. Februar bis 16. Februar 2020 (Semes­ter­fe­rien Bur­gend­land, Kärn­ten, Salz­burg, Tirol, Vor­arl­berg).
    • HIER fin­den Sie die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­un­ter­la­gen für den Ter­min 19. Februar bis 23. Februar 2020 (Semes­ter­fe­rien Stei­er­mark, Ober­ös­ter­reich).
    • ANMELDESCHLUSS: 10.01.2020

     

     

Ablaufplan

1
Unter­bringung
Die Unter­brin­gung erfolgt in einem der 4****-Hotels, in denen unsere Leh­rer*innen auch bei Sprach­schul­auf­ent­hal­ten unter­ge­bracht sind auf Basis Zwei­bett­zim­mer.

Standort

Warum eigent­lich nicht Malta? All jene Leh­rer*innen, die sich diese Frage schon ein­mal gestellt haben, kön­nen auf der Leh­rer*innen-Info­reise in kom­pak­ter Form erle­ben, was Malta wäh­rend eines Schul­prach­auf­ent­halts zu bie­ten hat.Bei Ihrem Auf­ent­halt haben Sie die Mög­lich­keit, die rei­che Kul­tur des Mit­tel­meers zu ent­de­cken, die sich auf Malta in kon­zen­trier­ter Form fin­det. Die kleine Insel im Mit­tel­meer ist seit Jahr­tau­sen­den ein Treff­punkt der Kul­tu­ren: Phö­ni­zier, Kar­tha­ger, Römer, Ara­ber und nicht zuletzt die Johan­ni­ter hin­ter­lie­ßen hier ihre Spu­ren. Auf Malta besich­ti­gen Sie die gran­dio­sen Befes­ti­gungs­an­la­gen und Stra­ßen Val­let­tas, die ver­ste­hen las­sen, wie der Rit­ter­or­den im 17. und 18. Jahr­hun­dert eine Hoch­burg euro­päi­scher Zivi­li­sa­tion auf Malta eta­blierte. Wei­ter zurück in die Geschichte geht es beim Besuch der jahr­tau­sende alten Tem­pel­an­la­gen sowie der alten Haupt­stadt Mdina.Gerade im Februar bedeu­tet der Besuch der Insel Gozo mit der Dwe­jra Bay atem­be­rau­bende Natur­er­leb­nisse kom­bi­niert mit Sehens­wür­dig­kei­ten wie der Zitt­a­delle von Vic­to­ria. Die herr­li­che Natur kommt auch bei den Aus­flü­gen auf Malta nicht zu kurz.Tea Time und Links­ver­kehr sind äußer­li­che Zei­chen des bri­ti­schen Erbes der Kolo­ni­al­herr­schaft - unsere Sprach­schul­part­ner vor Ort zei­gen die ört­li­chen Mög­lich­kei­ten bei einem Sprach­auf­ent­halt und beant­wor­ten Ihnen gerne alle Fra­gen.
SEHENSWÜRDIGKEITEN
    Unser Rei­se­pro­gramm führt Sie quer durch die Mög­lich­kei­ten, die Sie auch wäh­rend eines Sprach­auf­ent­hal­tes haben. Das genaue Pro­gramm wird einige Wochen vor dem Auf­ent­halt bekannt gege­ben.

Anfrage für diese Reise



ICH BIN:

LEHRER*INSCHÜLER*IN






You don't have permission to register