Seit 1999 bie­ten wir Sprach- und Kul­tur­rei­sen für Jugend­li­che an, um die­sen Mehr­wert des Rei­sens wei­ter­zu­ver­mit­teln. Durch unsere lang­jäh­rige Erfah­rung, die gute und wert­volle Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Part­ner*innen vor Ort sowie die per­sön­li­che und indi­vi­du­elle Betreu­ung jeder Grup­pen­reise kön­nen wir Ihnen eine ein­zig­ar­tige Aus­wahl an hoch­qua­li­ta­ti­ven Rei­sen anbie­ten, die den Men­schen in den Mit­tel­punkt rücken und Ihren Bedürf­nis­sen und Vor­ga­ben mög­lichst genau ent­spre­chen.

Top
Image Alt

Datenschutz

Verantwortlicher: Cooltours GmbH FN 333772t
GF MMag. Dr. Heinrich Hochegger Ziegelstraße 6
8045 Graz office@cooltours.at
+43 316 67 60 38

Datenschutzbeauftragter: 

Wieneroiter Raffling Tenschert & Partner Rechtsanwälte GmbH
Dr. Rainer Lassl MA
Lendkai 43/EG
8020 Graz

 

I.  Allgemein:

  1. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Varianten, mit denen personenbezogene Daten an uns herangetragen werden. Das Herantragen kann online über die von uns verwendeten Domains, Systeme, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) oder in anderer Form wie etwa postalisch oder per Formular erfolgen.
  1. Bei Aufruf unserer Homepage(s) werden Informationen, wie zB Ihre IP-Adresse, an uns übertragen. Diese Informationen geben Auskunft über das genutzte Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc), den verwendeten Browser (Internetexplorer, Safari, Firefox etc), den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Homepage, die übertragenen Datenmengen und Ähnliches. Diese Daten werden von uns nicht dazu verwendet, den einzelnen Nutzer zu identifizieren. Die Informationen dienen lediglich dazu, die Attraktivität unserer Webseite zu ermitteln, und deren Inhalte laufend zu verbessern und für Sie noch interessanter zu gestalten. Der Vollständigkeit halber weisen wir jedoch darauf hin, dass es im Falle statischer IP-Adressen grundsätzlich möglich ist, über eine RIPE-Abfrage einen Personenbezug herzustellen. Solche RIPE-Abfragen werden von uns nicht durchgeführt.
  1. Zur Vereinfachung verwenden wir die in den einschlägigen Bestimmungen vorgesehenen Begrifflichkeiten, wie etwa „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum, aber auch Gesundheitsdaten (Allergien, Unverträglichkeiten) und Religionszugehörigkeit. Zur weiteren Erläuterung der Begrifflichkeiten verweisen wir auf die im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) genannten Definitionen.
  1. Im Rahmen unserer Leistungsangebote verarbeiteten wir personenbezogenen Daten der Kunden. Dazu zählen Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse, etc.), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen, etc.), Nutzungsdaten (z.B. der Besuch der Webseite), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular) und sensible Daten wie Gesundheitsdaten und Religionszugehörigkeit (nur bei freiwilliger Angabe). Es werden aber auch personenbezogene Daten von Lieferanten und Bewerbern verarbeitet.
  1. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und werden die Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Einwilligung verarbeitet. Als gesetzliche Erlaubnis gilt unter anderem die Verarbeitung im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen). Die Verarbeitung darf aber auch ohne Einwilligung aufgrund unserer berechtigten Interessen, wie etwa das Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unserer Leistungen und Angebote im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere für die Erstellung von Profilen für Werbe- und Marketingzwecken, die Erfassung von Zugriffsdaten und Serverlogfiles, um die Server sicher und stabil betreiben zu können sowie der Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern erfolgen.
  1. Die Rechtsgrundlage für die von uns vorgenommene Verarbeitung der Kundendaten ergibt sich wie folgt:
    • aus einer Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO
    • aus Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen
    • aus Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen,
    • aus Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.
    • aus Art 9 Abs 2 lit. a DSGVO für die Verarbeitung sensibler Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen der Kunden zur Erfüllung unserer vertraglicher Verpflichtungen (z.B.: Bekanntgabe von Unverträglichkeiten betreffend die Ernährung oder auch religiöse Ausrichtung zum Zuweisen einer geeigneten Unterkunft).

II.  Maßnahmen zur Sicherung der Daten

  1. Entsprechend dem Stand der Technik treffen wir vertragliche, organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen, um gewährleisten zu können, dass die gesetzlichen Vorschriften betreffend Datenschutz eingehalten werden. Weiters stellen wir sicher, dass die durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen, sei es zufällig oder auch vorsätzlich, geschützt sind.

III.  Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

  1. Die Weitergabe von Daten an Dritte wird von uns nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vorgenommenDie Daten der Kunden werden an Dritte nur dann weitergegeben, wenn dies z.B. für Vertragszwecke erforderlich ist oder berechtigte Interessen an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Unternehmens bestehen oder Sie ausdrücklich zugestimmt haben.
  1. Setzen wir dritte Unternehmer für die Leistungserbringung ein, dann nehmen wir die erforderlichen rechtlichen Vorkehrungen vor und treffen entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen, damit wir personenbezogenen Daten in Entsprechung der gesetzlichen Vorschriften schützen können. Wir beauftragen in diesem Fall nur Subunternehmer, welche uns gegenüber unter anderem gemäß Art 28 DSGVO erklärt haben, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen
    • Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der vertraglichen Vereinbarungen an folgenden Stellen:
    • Fluglinien und deren Erfüllungsgehilfen
    • Flughäfen
    • Busunternehmen im In- und Ausland, sowie deren Erfüllungsgehilfen
    • Sprachschulen und deren Erfüllungsgehilfen
    • Gastfamilienagenturen und die Gastfamilie selbst
    • Hotels und Hostels, sowie Jugendherbergen
    • diverse Unterkünfte wie z.B. (B&B)
    • Reiseversicherung und deren Erfüllungsgehilfen
    • Rechtsanwälte, Gerichte
    • Banken und Kreditkarteninstitute
    • Finanzbehörden und Steuerberater
    • EDV-Verwaltung und deren Erfüllungsgehilfen
  1. Die Übermittlung von Daten an Drittstaaten werden wir nur dann vornehmen, wenn in diesen Staaten ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Kunden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Drittstaaten sind Länder, in denen die DSGVO keine Gültigkeit hat. Dazu zählen generell alle Länder außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums, mit Ausnahme jener Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der EU vorliegt. Siehe dazu auch Punkt IX.

Hinweis für etwaige Datenübermittlung in die USA und Drittstaaten:

Das sogenannte „Privacy Shield“, ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, mit dem diese 2016 beschlossen hatte, dass die USA unter bestimmten Umständen ein angemessenes Schutzniveau für die Daten natürlicher Personen bieten und so die Übermittlung von Daten in die USA allgemein ermöglicht hatte, ist mittlerweile ungültig.

Auch die von der Europäischen Kommission im Jahr 2010 beschlossenen Standardvertragsklauseln reichen für Datenübermittlungen in Drittländer ohne zusätzliche Maßnahmen nicht mehr aus bzw. sind diese nur noch bis zum Ende der Übergangsfrist am 27.12.2022 zulässig.

Es muss somit ein Schutzniveau für die personenbezogenen Daten sichergestellt sein, das dem in der Europäischen Union entspricht.

Der Einsatz der neu erlassenen Standarddatenschutzklauseln von 2021 ist hierfür ein geeignetes Mittel. Eine Datenübermittlung kann daher auch zulässig sein, wenn die aktuellen Standardvertragsklauseln abgeschlossen werden und geeignete Garantien vorliegen.

Wenn kein Angemessenheitsbeschluss sowie keine Standardvertragsklauseln mit geeigneten Garantien vorliegen,  sieht die DSGVO in  Art 49 Abs 1 lit. a  vor, dass eine Datenübermittlung in ein Drittland zulässig ist, wenn die betroffene Person  in die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt hat, nachdem sie über die für sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien unterrichtet wurde.

Für die USA bedeutet das, dass aufgrund der Befugnisse der US-Geheimdienste und der Rechtslage in den USA derzeit kein angemessenes staatliches Datenschutz-Niveau (Art. 45 DSGVO) sichergestellt werden kann (u. a.) weil Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA) keine Beschränkungen der Überwachungsmaßnahmen der Geheimdienste und keine Garantien für Nicht-US-Bürger vorsieht.

Wir stützen eine etwaige Datenübermittlung an Drittstaaten daher für den Fall, dass keine Standardvertragsklauseln samt geeigneter Garantien vorliegen auf Ihre ausdrückliche Einwilligung.

IV.  Vertragserfüllung

  1. Im Rahmen der Vertragserfüllung und Serviceleistungen verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse sowie Kontaktdaten von Kunden), Vertragsdaten (z.B. erbrachte Leistungen, Zahlungsinformationen, Namen von Kontaktpersonen) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weiters wird es zur Vertragserfüllung auch erforderlich, sensible Daten (wie etwa Gesundheitsdaten und Religionsangehörigkeit) zu verarbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt weder systematisch noch im großen Ausmaß und auch nicht langandauernd, sondern lediglich einmalig zur Vertragserfüllung. Dadurch entsteht auch kein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen.
  1. Wir verarbeiten Daten, wie etwa den Besuch unserer Webseite und Inhaltsdaten (z.B. Eingabedaten im Kontaktformular) für Werbezwecke. Damit stellen wir dem Kunden ausgehend von den bisher in Anspruch genommenen Leistungen Newsletter und Produktinformationen zur Verfügung.

V.  Kontaktaufnahme

  1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular oder per E-Mail verarbeiten wir die so erhaltenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

VI. Newsletter

Wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter freiwillig anmelden, werden die von Ihnen hierzu bekanntgegebenen Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Name und Ihre Funktion (Eltern oder Lehrer)  an uns übermittelt. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand und werden Ihre Daten ansonsten nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Newsletterversand setzen wir MailChimp, einen Dienst der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA, nachfolgend nur „The Rocket Science Group“ genannt, ein.

Unter http://mailchimp.com/legal/privacy/  finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz.

Ihre bekanntgegebenen Daten werden dabei auch von The Rocket Science Group in den USA verarbeitet. Zudem werden Ihre IP-Adresse sowie das Datum Ihrer Anmeldung und die Uhrzeit gespeichert.

Der sodann über The Rocket Science Group versandte Newsletter enthält auch einen sog. Zählpixel, mit dessen Hilfe können wir auswerten, ob und wann Sie unseren Newsletter gelesen haben und ob Sie etwaigen in dem Newsletter enthaltenen Links gefolgt sind.

Es werden dabei technische Daten wie etwa die Daten Ihres Computer-Systems und Ihre IP-Adresse gespeichert, damit wir unser Newsletter-Angebot für Sie optimieren  können.

Wir stützen uns dabei auf die Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art  6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

VII.  Cookies, Reichweitenmessung

  1. Unsere Homepage verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot kundenfreundlich zu gestalten. Cookies dienen uns auch zur Reichweitenmessung und Werbezwecken.
  1. Einige der Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können diese Cookies jederzeit löschen. Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei einem nächsten Besuch unseres Onlineangebotes wiederzuerkennen. Über die Einstellungen Ihres Browsers können Sie erreichen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden. Falls Sie das Speichern von Cookies auf ihrem Gerät nicht wünschen, dann können Sie dies durch dementsprechende Systemeinstellung Ihres Browsers unterbinden. Wir weisen darauf hin, dass derartige Einstellungen zu Funktionseinschränkungen unseres Onlineangebotes führen können.

Folgende Cookies können auf unserer Website eingesetzt werden:

Bezeichnung  Cookie Zweck, Beschreibung berechtigtes Interesse Speicherdauer Empfängerin,
Geschäftssitz
PHPSESSID technisches Cookie;
Funktionalität Webseite
Session CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checkbox-advertisment technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
1 Jahr CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checbox-others technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite.
11 Monate CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checkbox-analytics technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
11 Monate CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checkbox-performance technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
11 Monate CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checbox-functional technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
11 Monate CoolTours GmbH, Österreich
cookielawinfo-checkbox-necessary technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
24 Stunden CoolTours GmbH, Österreich
viewed-cookie-policy technisches Cookie;
Status Einwilligungen zur Webseite
24 Stunden CoolTours GmbH, Österreich
NID Diese Google Cookies speichern Informationen über Nutzereinstellungen und -informationen für Google Maps 6 Monate Google LLC,
USA
YSC YSC-Cookie wird von Youtube gesetzt und verwendet, um die Aufrufe von eingebetteten Videos auf Youtube-Seiten zu verfolgen. Sitzung YouTube, LLC
USA
VISITOR_INFO1_LIVE Ein von YouTube gesetztes Cookie zur Messung der Bandbreite, das bestimmt, ob der Benutzer die neue oder alte Player-Oberfläche erhält. 5 Monate 27 Tage YouTube, LLC
USA
test_cookie Das test_cookie wird von doubleclick.net gesetzt und wird verwendet, um festzustellen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt. 15 Minuten Google LLC,
USA
IDE Google DoubleClick IDE-Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu speichern, wie der Benutzer die Website verwendet, um ihm relevante Anzeigen und gemäß dem Benutzerprofil zu präsentieren. 1 Jahr 24 Tage Google LLC,
USA
yt-remote-device-id YouTube setzt dieses Cookie, um die Videoeinstellungen des Benutzers zu speichern, der eingebettete YouTube-Videos verwendet. nie YouTube, LLC
USA
yt-remote-connected-devices YouTube setzt dieses Cookie, um die Videoeinstellungen des Benutzers zu speichern, der eingebettete YouTube-Videos verwendet. nie YouTube, LLC
USA
CONSENT YouTube setzt dieses Cookie über eingebettete YouTube-Videos und registriert anonyme statistische Daten. 16 Jahre 3 Monate 3 Tage 13 Stunden YouTube, LLC
USA

 

VIII.   Zugriffsdaten und Serverlogfiles

  1. Jeder Zugriff auf unseren Server wird erhoben (insbesondere Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP- Adresse, URL, Datenmenge, Name der Webseite, Betriebssystem, Datei, Provider). Die Erhebung dieser Daten basiert auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f.
  2. Müssen Daten aus Beweiszwecken aufgehoben werden, werden sie bis zur endgültigen Klärung von der Löschung ausgenommen.

IX.   Einbindung Dienste Dritter

  1. Unsere Homepage verwendet Dienste Dritter, die unten näher angeführt werden. Dazu werden auch Cookies verwendet, die eine Nutzung der Homepage durch Sie ermöglichen. Durch die Nutzung werden Informationen erzeugt, die auf den Server des Dienstes übertragen und gespeichert werden. Bei ausländischen Anbietern erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen und auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die durch Cookies erzeugten Informationen, über die einschließlich Ihrer IP-Adresse werden unter Umständen auch auf einen Server außerhalb der Europäischen Union übertragen, wobei wir nur solche Tools verwenden, die auch die Sicherheitsstandards der DSGVO gerecht werden. Unser Anliegen bei der Nutzung dieser Dienste ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Werbeauftritts.
  1. Folgende Dienste werden von uns verwendet:

Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps zur Darstellung von Karteninformationen. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie auf unserer Website Google Maps nutzen, speichert Google ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Dabei werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet, wobei wir nicht ausschließen können, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Verwendung der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Näheres dazu finden Sie auch unter dem Punkt „Cookies“.

Es gelten zudem die Bedingungen von Google abrufbar unter https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Zudem finden Sie unter https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy weitere Informationen.

YouTube

Auf unserer Website verwenden wir den Dienst YouTube . Hierbei handelt es sich um ein Angebot der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA. Die YouTube LLC. ist eine Tochtergesellschaft der Google LLC.

Wir nutzen YouTube, um Videos anzeigen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Bei Nutzung des Dienstes wird in der Regel eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie unsere Website aufrufen, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist.

Dabei wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs sowie die von Ihnen besuchte Internetseite verarbeiten. Zudem wird in der Regel eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt.

Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sein, während Sie unsere Website besuchen, werden die Informationen Ihres Besuchs Ihrem YouTube-Konto zugeordnet. Wenn Sie das unterbinden möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unserer Website bei YouTube ausloggen oder durch Einstellungen in Ihrem YouTube Konto dies verhindern.

Auch speichert YouTube zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens YouTube  Cookies auf Ihrem Endgerät. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Verwendung der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Näheres dazu finden Sie auch unter dem Punkt „Cookies“.

Unter https://policies.google.com/privacy  finden Sie weitere Informationen

CookieYES

Als „Cookie-Banner“ nutzt unsere Website „CokkieYes“ der CookieYes Limited, 3 Warren Yard Warren Park,  Wolverton Mill, Milton Keynes, MK12 5NW, United Kingdom
Durch die Funktion „CookieYes“ informieren wir unsere Besucher über die Verwendung von Cookies auf der Website und ermöglichen es dem Nutzer eine Entscheidung über deren Nutzung zu treffen.
Gibt der User seine Zustimmung zu der Verwendung von Cookies, werden die folgenden Daten automatisch  protokolliert:

• Die anonymisierte IP-Adresse des Nutzers;
• Datum und Uhrzeit der Zustimmung;
• Benutzeragent des Browsers des Endnutzers;
• Die URL des Anbieters;
• Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.
• Die zugelassenen Cookies des Nutzers (Cookie-Status), der als Nachweis der Zustimmung dient.

Der verschlüsselte Key und der Cookie-Status werden mittels eines Cookies auf dem Endgerät des Users gespeichert, um bei zukünftigen Seitenaufrufen den entsprechenden Cookie-Status herzustellen. Dieses Cookie löscht sich automatisch nach 12 Monaten.
Rechtsgrundlage für die Verwendung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Die Installation des Cookies sowie dessen Speicherung, und damit die Cookie-Zustimmung, kann der User durch Einstellungen seines Browsers jederzeit verhindern.

Unter  https://www.cookieyes.com/privacy-policy/ finden Sie weitere Informationen.

X.  Kundenrechte, Datenlöschung, Widerspruchsrecht

  1. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und dem Datenschutzgesetz stehen Ihnen als betroffene Person der Datenverarbeitung folgende Rechte und Rechtsbehelfe zu:

Recht auf Auskunft

Sie haben als betroffene Person der Datenverarbeitung das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden. Zu Ihrem eigenen Schutz – damit niemand Fremder Auskunft über Ihre Daten erhält – kann es erforderlich sein, dass wir ihre Identität in geeigneter Form nachprüfen.

Recht auf Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten sowie die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogener Daten. Diese Daten werden ab dem Einschränkungsantrag nur mehr mit individueller Einwilligung bzw zur Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen verarbeitet.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können die ungehinderte und uneingeschränkte Übermittlung erhobener personenbezogener Daten an einen Dritten verlangen.

Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, Widerspruch einlegen. Ihre Daten werden nach Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ergreifen Sie eine Maßnahme zur Durchsetzung Ihrer oben aufgeführten Rechte aus der DSGVO, so hat der ‚Verantwortliche unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monat nach Eingang Ihres Antrags zur beantragten Maßnahme Stellung zu nehmen bzw dem Antrag zu entsprechen.

Beschwerderecht

Sie haben auch ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, das ist die österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at), sofern sie der Ansicht sind, dass Sie in Ihren datenschutzrechtlichen Rechten verletzt wurden.

  1. Nach Wegfall der Zweckbestimmung und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten besteht oder andere berechtigte Interessen vorliegen, werden die gespeicherten Daten gelöscht. Sind Daten nur noch wegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (aus steuerrechtlichen, wirtschaftlichen oder urheberrechtlichen Gründen) gespeichert, schränken wir die Verarbeitung durch Sperren der Daten ein.
  2. Da wir für viele unserer Leistungen unter anderem auch als Urheber oder sonstiger Berechtigter anzusehen sind, haben wir berechtigte Interessen, die personenbezogenen Daten der Kunden über die gesetzlich vorgesehen Aufbewahrungspflicht nach UGB und BAO aufzubewahren. Da diese Rechte über den Tod eines Urhebers hinaus bestehen, werden diese personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer Rechte nicht gelöscht.
  3. Der zukünftigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann jederzeit widersprochen werden (insbesondere für Direktwerbung).

XI.  Ansprechperson

Anfragen und die Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie jederzeit kostenfrei an folgende verantwortliche Stelle richten:

XII.  Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie Fragen zur Datenverarbeitung bzw. zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns ein E-Mail  an office@cooltours.at oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an rainer.lassl@wrtp.at

XIII.   Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Kunden erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Kunden enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Kunden.

 

 

 

 

 

You don't have permission to register