Seit 1999 bie­ten wir Sprach- und Kul­tur­rei­sen für Jugend­li­che an, um die­sen Mehr­wert des Rei­sens wei­ter­zu­ver­mit­teln. Durch unsere lang­jäh­rige Erfah­rung, die gute und wert­volle Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Part­ner*innen vor Ort sowie die per­sön­li­che und indi­vi­du­elle Betreu­ung jeder Grup­pen­reise kön­nen wir Ihnen eine ein­zig­ar­tige Aus­wahl an hoch­qua­li­ta­ti­ven Rei­sen anbie­ten, die den Men­schen in den Mit­tel­punkt rücken und Ihren Bedürf­nis­sen und Vor­ga­ben mög­lichst genau ent­spre­chen.

Top

PRAG

ab €198 pro Person

Magische goldene Stadt

Prag wird zurecht als die magi­sche Stadt an der Mol­dau bezeich­net. Seit dem Fall des Eiser­nen Vor­hangs darf die Gol­dene Stadt wie­der auf­blü­hen. Als Haupt­ader der Stadt schlän­gelt sich die Mol­dau von Nord nach Süd durch Prag und glänzt an man­chem Som­mer­abend im gol­de­nen Licht. Am bes­ten kann die Stadt vom Ufer und natür­lich auch vom Schiff aus bei einer Moldau­s­chiff­fahrt bestaunt wer­den. Die Pra­ger Burg thront oben auf dem Berg Hradschin und sollte unbe­dingt im Zuge eines Stadt­rund­gangs erkun­det wer­den. Das Gol­dene Gäss­chen ist zwar der Tou­ris­mus­ma­gnet schlecht­hin und daher ent­spre­chend über­lau­fen, aber trotz­dem sehens­wert. Die geschicht­li­chen und kul­tu­rel­len Schätze Prags erstre­cken sich auch auf andere Stadt­teile wie das Jose­fov – das ehe­ma­lige jüdi­sche Vier­tel mit sei­nen vie­len Syn­ago­gen und dem welt­be­kann­ten Alten Jüdi­schen Fried­hof. Über den Alt­städ­ter Ring und dem zen­tra­len Markt­platz der Stadt mit sei­nen sehens­wer­ten Gebäu­den kommt man wie­der zurück ans Mol­dau­ufer und zur Karls­brü­cke – mit ihren Figu­ren und einem herr­li­chen Blick auf den Hradschin und die Burg, die Haupt­at­trak­tion der Stadt. Auch der Besuch eines Schat­ten­thea­ters ist unbe­dingt zu emp­feh­len. Für grö­ßere Grup­pen ist eine Bus­an­reise kos­ten­güns­tig. Auch eine Zug­an­reise ist bequem und ent­spannt.

0 Reviews
  • Leistungen
    • Vorbe­rei­tung der Reise mit den ver­ant­wort­li­chen Lehre­r*innen
    • Anreise mit dem Bus oder Zug
    • Unter­brin­gung in einer Jugend­her­berge oder in einem Hotel mit Früh­stück
    • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion von Akti­vi­tä­ten und Aus­flü­gen

     

Ablaufplan

1
Unter­kunft
In Prag gibt es eine Viel­zahl an Unter­künf­ten – vor­wie­gend Hotels und Pen­sio­nen – die sich über den Besuch von Schul­grup­pen freuen. Die Preise sind im Ver­gleich zu eini­gen ande­ren euro­päi­schen Städ­ten nied­rig. Die Schü­le­r*in­nen näch­ti­gen meist in Mehr­bett­zim­mern, Früh­stück wird von uns immer inklu­diert. Auf Wunsch kann auch in einem Botel – einer Mischung aus Boot und Hotel – genäch­tigt wer­den.
2
Frei­zeit­pro­gramm
    Wer nach Prag reist, wird es kaum ver­säu­men, durch die Alt­stadt wei­ter über die Karls­brü­cke zur Klei­nen Seite hin­über und dann wei­ter hin­auf zur Pra­ger Burg zu spa­zie­ren. Auch das Jüdi­sche Vier­tel steht bei Prag­tou­ris­ten ganz oben auf der Liste. Für Grup­pen kön­nen wir eine Viel­zahl an Akti­vi­tä­ten orga­ni­sie­ren – hier eine Aus­wahl:
  • Stadt­füh­run­gen mit The­men­schwer­punkt (z.B.: Pra­ger Burg, Jüdi­sches Vier­tel, Jugend­stil)
  • Moldau­s­chiff­fahrt
  • Image Thea­ter/​Schwar­zes Thea­ter
  • Aus­flug nach The­re­si­en­stadt
  • Aus­flug zu den Škoda-Wer­ken mit Werks- und Muse­ums­be­sich­ti­gung (mit eige­nem Bus)
  • Aus­flug zur Braue­rei Bud­weis mit Füh­rung

Standort

Prag wird zurecht als die magi­sche Stadt an der Mol­dau bezeich­net. Seit dem Fall des Eiser­nen Vor­hangs darf die Gol­dene Stadt wie­der auf­blü­hen. Als Haupt­ader der Stadt schlän­gelt sich die Mol­dau von Nord nach Süd durch Prag und glänzt an man­chem Som­mer­abend im gol­de­nen Licht. Am bes­ten kann die Stadt vom Ufer und natür­lich auch vom Schiff aus bei einer Moldau­s­chiff­fahrt bestaunt wer­den. Die Pra­ger Burg thront oben auf dem Berg Hradschin und sollte unbe­dingt im Zuge eines Stadt­rund­gangs erkun­det wer­den. Das Gol­dene Gäss­chen ist zwar der Tou­ris­mus­ma­gnet schlecht­hin und daher ent­spre­chend über­lau­fen, aber trotz­dem sehens­wert. Die geschicht­li­chen und kul­tu­rel­len Schätze Prags erstre­cken sich auch auf andere Stadt­teile wie das Jose­fov – das ehe­ma­lige jüdi­sche Vier­tel mit sei­nen vie­len Syn­ago­gen und dem welt­be­kann­ten Alten Jüdi­schen Fried­hof. Über den Alt­städ­ter Ring und dem zen­tra­len Markt­platz der Stadt mit sei­nen sehens­wer­ten Gebäu­den kommt man wie­der zurück ans Mol­dau­ufer und zur Karls­brü­cke – mit ihren Figu­ren und einem herr­li­chen Blick auf den Hradschin und die Burg, die Haupt­at­trak­tion der Stadt. Auch der Besuch eines Schat­ten­thea­ters ist unbe­dingt zu emp­feh­len. Für grö­ßere Grup­pen ist eine Bus­an­reise kos­ten­güns­tig. Auch eine Zug­an­reise ist bequem und ent­spannt.

Anfrage für diese Reise



ICH BIN:

LEHRER*INSCHÜLER*IN






Please prove you are human by selecting the Plane.

You don't have permission to register