weitere Städte

Frankreich erleben

Neben Englisch war Französisch die Sprache, in der sich die Welt früher ausgetauscht hat – die Sprache der DiplomatInnen und der Großen.
Sich auf Französisch verständigen zu können, zeigt nicht nur einen gewissen Esprit, es bedeutet auch einzutauchen in eine eigene Welt des Geistes und des Fühlens. Auch heute noch ist Europa von dieser Sprache geprägt.

Sprachschule

Unsere Sprachschulen in Frankreich sind gekennzeichnet durch ein Service, das über den hervorragenden Unterricht hinaus auch meist an den Nachmittagen zur Verfügung steht und keine Wünsche offen lässt. Für die Schüler-
Innen tut sich eine neue französische Welt auf.

Unterkunft

In allen unseren französischen Destinationen liegen die Gasteltern zentral, in Paris meist im 16., 17. und 18. Bezirk. Die Qualität der Betreuung und die Lage der Gasteltern spielen neben dem Niveau der Sprachschule eine große Rolle. Auch in Antibes und Aix-en-Provence wohnen die Gasteltern in der Nähe der zentral gelegenen Sprachschule.

Aix-en-Provence

„Wer hier geboren wurde, ist verloren. Nichts anderes gefällt einem mehr.“ (Cézanne)
Als Kunst-, Kultur- und Universitätsstadt ist das sonnige Aix Inbegriff von Lebensqualität und „savoir-vivre“. Die historische Hauptstadt der Provence mit ihren prachtvollen Barockfassaden, dem grünen Tunnel der Platanen-
Alleen und plätschernden Brunnen verbindet sich mit der Dynamik der Studierenden und lädt zur entspannten Erfahrung des französischen Lebens ein. Die Lebensart und die unvergleichliche Helligkeit haben viele KünstlerInnen inspiriert.

 

 

Aufgrund der schwierigen Erreichbarkeit von Aix-en-Provence mit dem Flugzeug (ähnliches gilt für Montpellier) empfehlen wir für diese Destination eine Anreise mit dem Bus; diese gewährleistet auch Ausflüge in die nähere und fernere Umgebung ohne hohe Zusatzkosten. Preislich besonders interessant werden Busreisen, wenn die Teilnehmerzahl bei über 30 Personen liegt!

Am Rand des Altstadtzentrums befindet sich die Sprachschule in Aix-en-Provence und diese bietet qualitativ hochwertigen Unterricht von erfahrenen LehrerInnen. Die Unterbringung der SchülerInnen kann in Gastfamilien, in einem Hotel oder auch in Apartments erfolgen. Vor Ort können Sie ein abwechslungsreiches Programm erleben – angefangen von einer klassischen Stadtführung über Ausflüge nach Arles, in die Camargue, Marseilles, Nizza oder Monaco bis hin zu einem Kochkurs.

 

 

Marseille

Die zweitgrößte Stadt Frankreichs (ca. 850.000 EinwohnerInnen) wurde von den Griechen gegründet und war für diese die reichste und größte Kolonie am Mittelmeer. Nach einer wechselvollen Geschichte war Marseille 2013 Kulturhauptstadt und hat sich dafür wirklich fein herausgeputzt. Die Infrastruktur wurde modernisiert und kulturell und touristisch ist man als BesucherIn positiv überrascht. Die Sprachschule befindet sich in der Nähe des Alten Hafens und vieler Museen. Das Leben in Frankreich ist hier aufs Neue erlebbar.

In Marseille buchen wir eine renommierte Sprachschule, die im südlichen Zentrum der Stadt liegt. Der Unterricht findet an den Werktagen jeweils am Vormittag statt. Die Gastfamilien, die den Aufenthalt sprachlich noch authentischer machen, werden von der Sprachschule selbst mit großer Sorgfalt ausgewählt. Allerdings kann die Gruppe auch in Apartments oder in einem Hotel wohnen.

Die Freizeitgestaltung kann in Marseille auch recht ansprechend und abwechslungsreich gestaltet werden. Die Aktivitäten können wir zusammen mit den Lehrpersonen individuell gestalten.

Paris

Die atemberaubende Metropole, die durch den Fluss Seine geteilt wird, steht seit jeher für Noblesse und Glamour und besticht durch ihr einzigartiges Flair. Paris zählt zu den meistbesuchten Städten der Welt und ist mit über 2,2 Millionen EinwohnerInnen die fünftgrößte Stadt der Europäischen Union. Zahlreiche barocke Gebäude und Prachtstraßen aus der Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV. vermischen sich mit verschlungenen Gässchen, bezaubernden Straßenbistros und eindrucksvollen Kirchen. Paris lockt mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten und romantischen Plätzen und lädt seine Gäste zu etwas ein, was für seine EinwohnerInnen längst eine Selbstverständlichkeit wurde: zu einem Moment des Genusses!

Unsere Sprachschule dort liegt nur einen kurzen Fußweg vom Arc de Triomphe und der Champs-Elysées entfernt. Die SchülerInnen werden in Gastfamilien untergebracht, wobei sich durch die Größe der Stadt ab und an auch etwas längere Fahrzeiten zur Schule ergeben können.

Gerne ist die Schule auch bei der Erstellung und Planung des Freizeitprogrammes behilflich – so kann für alle eine schöne Reise gestaltet werden.

Saint-Malo

Wer die Schönheit Nordfrankreichs erleben möchte, darf die Kleinstadt Saint-Malo an der bretonischen Atlantikküste nicht versäumen. Die imposante Festungsanlage, eine Küste mit Sand- und Felsstränden und nicht zuletzt der historische Stadtkern mit vielen entzückenden Boutiquen, Salon de Thés und Crêperien sind dafür verantwortlich, dass dieses Juwel der Bretagne einer der meistbesuchten Orte Frankreichs ist – ein „Must-see“ jedes Frankreichinteressierten.

In der Nähe des Hafens der beschaulichen bretonischen Stadt Saint-Malo befindet sich unsere Sprachschule. Während des Unterrichts am Vormittag können die SchülerInnen in Küstennähe ihr Französisch vertiefen und vor allem das Sprechen verbessern. Der Aufenthalt in Gastfamilien hilft noch besser dabei das Gelernte im Alltag auch anzuwenden. Die Familien liegen bis zu 30 Minuten von der Schule entfernt.

Die Freizeit an den Nachmittagen kann durch einen Stadtrundgang, einen Ausflug nach Dinan oder z.B. einen Workshop zur Crêpes-Herstellung abwechslungsreich gestaltet werden. 

Tours

Die Départmenthauptstadt mit ca. 135.000 EinwohnerInnen liegt zwischen Orléans und der Atlantikküste an der Loire und ist idealer Ausgangspunkt zur Erkundung des Loire-Tals mit seinen zahlreichen Schlössern und Burgen aus allen Epochen der Geschichte Europas. Der Name der Stadt leitet sich vom keltischen Stamm der Turonen ab. Tours besticht durch eindrucksvolle Kathedralen, Klöster, schmucke Gebäude und Gassen, die zum Flanieren einladen. Dem Hl. Martin verdankt sie ihre überwältigende gotische Kathedrale. Ohne Zweifel versprüht die Stadt im Département Indre-et-Loire bereits nordfranzösischen Charme und gilt als Geheimtipp unweit von Paris.

Tours ist hervorragend für einen Schulsprachaufenthalt in Frankreich geeignet - nicht zu groß, um sich schnell orientieren zu können, und nicht zu klein, um auch mal zwei Wochen voll von kulturellen Highlights und französischem Lebensgefühl zu verbringen.
Die alteingesessene Sprachschule in Tours liegt mitten im Stadtzentrum und bietet sehr guten Service. Der Unterricht ist qualitativ sehr hochwertig und findet an den Vormittagen statt. An den Nachmittagen können Ausflüge zu den Loire-Schlössern, eine Stadtführung oder eine Führung einer Makronen-Produktion inkl. Verkostung unternommen werden.

Die Gastfamilien liegen unweit der Schule und sind einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.


Unsere Leis­tungen

  • Vorbe­rei­tung der Sprach­woche mit den verant­wort­li­chen Lehre­rInnen
  • Hin- und Rück­flug mit Lini­en­flügen oder Anreise mit dem Bus
  • Flug­ha­fen­ge­bühren und -steuern sowie Gepäcks­ge­bühren und evtl. Treib­stoff­zu­schläge
  • Unter­brin­gung bei Gast­el­tern mit Früh­stück und Abend­essen
  • An den Vormit­tagen werk­tags Unter­richt durch­ge­führt von Native Spea­kern, Zerti­fikat
  • Inklu­diertes Frei­zeit­pro­gramm:
    - 2 Halbtagessauflüge in die Umgebung
7 Nächte ab € 720,-

Klarer Himmel

20 °C

Klarer Himmel

Paris, FR

jetzt unverbindlich alle Infos

für Ihre Reise anfragen








Ich bin:








* Pflichtfelder

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Daten werden nicht an Dritte oder zu Werbezwecken weitergegeben.