Amsterdam

Brückenreiche Stadt am Wasser

Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch birgt sie alle Vorteile einer Metropole: eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes soziales Know-How. Amsterdam versprüht internationales Flair und bietet etwas für jeden Geschmack. Langeweile kann in dieser Stadt kaum aufkommen, denn es gibt viele Möglichkeiten, Amsterdam zu erkunden. Ob mit der Straßenbahn, zu Fuß, mit einem schicken Leihfahrrad oder auf einem der vielen Wasserwege – der Blick auf die Stadt wird immer ein anderer sein. Nach dem Besuch der Oude Kerk, einer der vielen Kirchen der Stadt, oder des bekannten Rijksmuseums im Museumsquartier kann im nahegelegenen Vondelpark entspannt werden. Hier können Sie, wenn Sie Glück haben, sogar einen der freilebenden Papageien beobachten. Amsterdam bietet auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Rund um den Damrak und südwestlich davon flaniert man an bekannten Marken entlang, während etwas südlicher bei den größeren Grachten der „Bloemenmarkt“ mit außergewöhnlicher Auswahl aufwartet. Es können auch leicht Ausflüge in die nähere Umgebung organisiert werden, wie beispielsweise zur Insel Texel mit örtlicher Wattwanderung, zum kleinen Fischerdorf Volendam oder zum Freilichtmuseum Zaanse Schans..

Unterkunft

Je nach Wunsch der Gruppe kann als Unterkunft zwischen Hotel oder Jugendherberge gewählt werden. Die besten Erfahrungen haben wir mit den folgenden Unterkünften gemacht:

Hotel Van Gogh

Das Hotel Van Gogh ist eine Kombination aus Hotel und Jugendherberge. Die Schulgruppen sind für gewöhnlich im Jugendherbergsteil der Unterkunft untergebracht. Die Zimmer sind – wie oft im Ausland – kleiner und bescheidener als in Österreich. Die Qualität und Sauberkeit des Hotels ist jedoch sehr gut. Der Standard und die optimale Lage des Hotels direkt neben dem Museumsquartier machen die Unterkunft zu unserer bevorzugten Wahl für Schulgruppen.

A&O Amsterdam Zuidoost

Die Unterkunft ist Teil einer europaweiten Jugendherbergs- und Hotelkette. Vor allem in Deutschland hat die Kette viele Standorte. In Amsterdam wurde das Haus kürzlich neu gebaut und hat einen sehr guten Standard. Sie ist zwar nicht so zentral wie das Hotel Van Gogh, ist jedoch sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Die Verpflegung erfolgt für gewöhnlich auf Basis Frühstück. Auf Wunsch kann jedoch auch in einem Amsterdamer Restaurant ein Abendessen reserviert werden.

Freizeitprogramm

Amsterdam besticht vor allem durch das viele Wasser. Wo man hinblickt, erblickt man Brücken und Wasser die Grachten entlangplätschern. Es ist schön, einfach an den Grachten entlang zu spazieren und die optimale Symbiose aus Natur, Wasser und Architektur zu genießen. Die meisten Gruppen entscheiden sich jedoch auch dafür, schon vorab einige Programmpunkte zu fixieren, darunter:

-    Rijksmuseum
-    Van Gogh Museum
-    Grachtenfahrt
-    Heineken Experience
-    Stadtführung zu Fuß oder mit dem Fahrrad
-    Amsterdam Dungeon
-    Madame Tussauds Amsterdam
-    Besuch der Amsterdam Arena

Preise auf Anfrage


Unsere Leis­tungen

  • Vorbe­rei­tung der Reise mit den verant­wort­li­chen Lehre­rInnen
  • An- und Rück­reise mit Lini­en­flügen oder Bus
  • Flug­ha­fen­ge­bühren und -steuern sowie Gepäcks­ge­bühren und evtl. Treib­stoff­zu­schläge
  • Unter­brin­gung in einer Jugendherberge oder einem Hotel mit Frühstück
  • Unterstützung bei der Organisation von Aktivitäten und Ausflügen
4 Nächte ab € 420,-

Klarer Himmel

15.7 °C

Klarer Himmel

Amsterdam, NL

jetzt unverbindlich alle Infos

für Ihre Reise anfragen








Ich bin:








* Pflichtfelder